fuechse.info News-Feed
Aktuelles über Füchse

Einträge 369 bis 378 von 378
Saarland: Grne kritisieren Festhalten an Fuchsjagd
Info von Admin am 04.07.2015, 12:47 Uhr

Die Grnen-Landtags-Fraktion wirft der Landesregierung vor, bei der Genehmigung der Fuchsjagd vor dem Druck der Jger eingeknickt zu sein. Mit der Reform des Jagdgesetzes wurde die Fuchsschonzeit von sechs auf vier Monate reduziert.
Ausland: Immer mehr Jagdverbote
Info von Admin am 19.06.2015, 23:21 Uhr

"Immer mehr Lnder sprechen fr den Schutz von Wildtieren Jagdverbote aus: In Albanien ist Mitte Februar 2014 ein zweijhriger totaler Jagdbann in Kraft getreten, um Wildtiere und vor allem die Zugvgel besser zu schtzen. In Botswana hat die Regierung seit 2014 Trophenjagd und Jagdtourismus verboten, um den Artenschutz zu frdern. In Griechenland gilt seit Dezember 2013 ein generelles Jagdverbot. In Israel ist seit 2013 die Jagd zu Sportzwecken verboten. Costa Rica hat 2013 ein umfangreiches Jagdverbot erlassen. Kenia hat die Growildjagd bereits seit 1977 verboten lediglich die Jagd auf Vgel ist noch erlaubt."
Luxemburg: Fuchsjagdverbot 2015/16 bleibt bestehen
Info von Admin am 14.06.2015, 14:44 Uhr
Quelle: Wildtierschutz Deutschland e.V.

Am 11. Mai hat Wildtierschuz Deutschland e.V. gemeinsam mit Aktivisten aus Luxemburg ber 12.000 Unterschriften von Untersttzern gegen die Fuchsjagd an Camille Gira, den Staatssekretr des Umweltministeriums bergeben knnen. Es war der Tag der Anhrung der Jger vor der Abgeordnetenkammer. Diese hat nun entschieden, dass es den Protesten der Jger zum Trotz beim Verbot der Fuchsjagd bleibt - die Faktenlage spricht schlielich klar gegen die Bejagung des Fuchses.
Niedersachen: Rot-grn will keine kologsiche Reform des Jagdrechts
Info von Admin am 14.06.2015, 14:34 Uhr

"Mit Enttuschung haben Umwelt und Naturschutzverbnde auf Niedersachsens Verzicht auf ein neues Jagdgesetz reagiert. Die rot-grne Landesregierung verpasst eine Riesenchance, sagt der Landesvorsitzende des Naturschutzbunds Nabu, Holger Buschmann, zur taz. Erst im Mrz haben sich bei einer Umfrage in Norddeutschland 84 Prozent fr mehr Natur und Tierschutz im Jagdrecht ausgesprochen. Ein zeitgemes Jagdgesetz sei in Niedersachsen offenbar nicht umsetzbar, klagt auch Georg Wilhelm, Waldexperte beim Bund fr Umwelt und Naturschutz (BUND)." (mehr im Artikel)
Saarland: Grne stellen Anfrage zur Fuchsjagd
Info von Admin am 14.06.2015, 13:44 Uhr

"Die Grnen-Landtagsfraktion hat eine Anfrage an die Landesregierung zu den Themen Fuchsjagd und Fuchsschonzeit gestellt. Sie will in Erfahrung bringen, weshalb die Landesregierung die Fuchsschonzeit verkrzt hat und generell weiterhin an der Fuchsjagd festhlt." Der Grnen-Fraktionsvorsitzende Herbert Ulrich begrndet die Anfrage damit, dass nach dem aktuellen Stand der Wissenschaft die Jagd keinen regulierenden Einfluss auf die Fuchspopulation besitzt.
Petition fr europaweites Verbot der Fuchsjagd mit Hunden
Info von Admin am 14.06.2015, 13:19 Uhr

Die an das Europaparlament gerichteten Petition fordert das EU-weite Verbot der besonders grausamen Fuchsjagd mit Hundemeuten, wie sie noch heute in einigen Lndern betrieben wird. In krzester Zeit kamen (Stand 14.6., 13:00 Uhr) bereits knapp 100.000 Unterschriften zusammen.
Bioweingut Gnz jagdfrei: Erfahrungen mit dem Befriedungsverfahren
Info von Admin am 14.06.2015, 13:01 Uhr

"Das Bioweingut Gnz im rheinland-pflzischen Hackenheim ist seit dem 1. April 2015 jagdfrei, d.h. Jger drfen auf den Flchen der Familie Gnz in den nchsten drei Jahren keine Tiere mehr jagen und tten. Mglich wurde dies durch ein wegweisendes Urteil des Europischen Gerichtshofs fr Menschenrechte (EGMR).
Es war ein Schlsselerlebnis, das dazu fhrte, dass Familie Gnz beschloss, die Jagd auf ihrem Grundstck zu verbieten. Bei einem Frhlingsspaziergang im Jahr 2010 stellte die Familie fest, dass Jger einen Hochsitz der Luxusklasse in ihrem Wald errichtet hatten. Er war fest im Waldboden einbetoniert. Auerdem hatten sie Bume gefllt, um vom Hochsitz aus besser schieen zu knnen. Familie Gnz war sprachlos. Sie wusste von nichts und war weder gefragt noch informiert worden. Den Biolandwirten war schnell klar, dass sie es nicht mehr zulassen wollten, dass andere in ihre Rechte eingreifen, die Tiere auf ihrem Grundstck tten und die Natur schdigen. Sie beschloss, ihr Land jagdrechtlich befrieden zu lassen. Doch es zeigte sich, dass dies der Familie trotz aller Entschlossenheit nicht leicht gemacht wurde."
Fchsin geqult: Tter gesucht - 1.000 Euro Belohnung
Info von Admin am 04.06.2015, 13:08 Uhr

"Am 9. Mai entdeckten Spaziergnger in einem Wald bei Holdorf (Niedersachsen) eine schwer verletzte Fchsin. Das Tier hatte offene Knochenbrche an beiden Vorderbeinen und konnte sich nur noch mit den Hinterlufen ber den Waldboden schieben. Aufgrund der blutigen und eitrigen Abschrfungen am Brustkorb und am Kinn der Fhe, hat sie sich vermutlich bereits lngere Zeit unter groen Schmerzen ber den Boden geschleppt. Die Fchsin musste durch einen Tierarzt von ihrem Leiden erlst werden."
Rntgenaufnahmen zeigten mutmalich Schrotkugeln im Krper der Fchsin, was auf einen Jger als Tter hindeutet.
RBB sucht Fuchs-Geschichten aus Berlin
Info von Admin am 09.05.2015, 10:49 Uhr

Der RBB sucht Fuchs-Geschichten aus Berlin und bittet Brger darum, ihre Erlebnisse mit Fchsen in der Stadt per Facebook oder ber das Hashtag #fchseinderstadt auf Twitter und Instagram zu teilen. Auerdem hat der RBB eine sehr gute Website zum Thema Stadtfchse gestaltet, auf der viele Fragen ber Fchse beantwortet werden.
Unterschriften gegen Fuchsjagd: bergabe in Luxemburg
Info von Admin am 09.05.2015, 10:44 Uhr
Quelle: Wildtierschutz Deutschland e.V.

Der Verein Wildtierschutz Deutschland e.V. und die Initiative Luxemburg for Foxes haben insgesamt ber 11.000 Unterschriften fr das krzlich in Luxemburg eingefhrte Fuchsjagdverbot gesammelt. Sie wollen damit den Forderungen der Jgerschaft nach einer sofortigen Aufhebung des Verbots entgegentreten. Am Montag, dem 11.5., werden die Unterschriften im Ministerium fr Nachhaltigkeit in Luxemburg dem zustndigen Staatssekretr Camille Gira bergeben.